Neuigkeiten und Veranstaltungen


Wichtige Information der Krankenhausseelsorge

Bezüglich Datenschutzgrundverordnung und Patientenbegleitung

Bild von Sabine van Erp auf Pixabay

Durch die neue Datenschutzverordnung bekommen die evangelischen Seelsorgeteams der Wiener Krankenhäuser und Pflegewohnhäuser seit Sommer 2019 keine Informationen mehr darüber, ob und wo evangelische Patient*innen und Bewohner*innen leben und behandelt werden. Das erschwert die Arbeit der Seelsorger*innen und führt dazu, dass viele Patient*innen und Bewohner*innen nicht begleitet werden können. Wir bitten daher um Ihre Unterstützung:

Bitte nehmen Sie mit uns oder Ihren Gemeindepfarrer*innen Kontakt auf, wenn Sie sich im Krankenhaus oder in einem Pflegewohnhaus befinden oder Sie jemanden kennen, der sich Begleitung wünscht. Wir sind gerne für Sie da! Das Team der evangelisch-klinischen Krankenhaus- und Geriatrieseelsorge in Wien.

Per Mail sind wir erreichbar unter: krankenhausseelsorge-wien@evang.at
Die jeweiligen Kontakte zu den Ansprechpersonen finden Sie unter: www.evang-wien.at/khs


Karfreitag 2020

Anmeldungsfrist für den persönlichen Feiertag 10.01.2020

Bild von congerdesign auf Pixabay

Wie Sie alle hinlänglich wissen, wurde infolge eines Urteiles des Gerichtshofes der Europäischen Union vom 22.01.2019 durch zwei Bundesgesetze der Karfreitag als gesetzlicher Feiertag für die Evangelischen abgeschafft und an dessen Stelle der „persönlicher Feiertag“ in Anrechnung auf den Urlaubsanspruch neu eingeführt. Nachdem verschiedenste Initiativen von Bischof Dr. Michael Bünker und Bischof Mag. Michael Chalupka in Richtung gesetzlicher Änderung dieser Bestimmungen scheiterten, wurde Ende September 2019 von den Evangelischen Kirchen, Evangelisch-methodistische Kirche und Altkatholische Kirche in Österreich gemeinsam ein Individualantrag zur Gesetzesprüfung dieser neuen Bestimmungen mit der Abschaffung des Karfreitags beim Verfassungsgerichtshof eingebracht. Die Bundesregierung erstattete bereits eine Gegenäußerung. Der Verfassungsgerichtshof wird wahrscheinlich im 1. Halbjahr 2020 in diesem Gesetzesprüfungsverfahren entscheiden. Ob dies noch vor dem Karfreitag 2020, dem 10. April 2020 sein wird, ist eher fraglich.

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen muss der persönliche Feiertag vom Arbeitnehmer/in spätestens drei Monate im Vorhinein schriftlich bekanntgegeben werden, um tatsächlich als persönlicher Feiertag ausgeübt werden zu können.

Der Karfreitag ist im Jahr 2020 am 10. April 2020. Die Anmeldung des Karfreitags als persönlichen Feiertag muss daher schriftlich beim Dienstgeber/in bis spätestens 10. Jänner 2020 erfolgen.